Pflege und Nachsorge

Ein Permanent Make-up ist immer eine Verwundung der Haut. Behandeln Sie diese entspreched sorgfältig und schonend, damit diese komplikationsfrei verheilen kann. Sollten Sie gegen die folgenden Nachsorgeregeln verstoßen, können wir keinerlei Haftung übernehmen und ein eventueller Garantieanspruch entfällt.

Folgende Tätigkeiten und Anwendungen sind während der Abheilphase zu vermeiden:
Sport, Sauna, Schwimmen, Sonnenbank, Sonnenbaden, intensives Staubwischen und staubintensive Arbeiten, scharfe Speisen bei Lippenpigmentierung, Kosmetika auf die behandelte Stelle auftragen, mit den Fingern die Wunde berühren. 

Bei einer Lippenpigmentierung bitte an den folgenden Tagen keine Behandlung beim Zahnarzt planen.

Eigenhändiges und eigenmächtiges entfernen der Pigmentkruste ist absolut verboten! Bitte warten Sie, bis dieser Schorf selber verheilt. Durch das Abkratzen werden Mikronarben gebildet, auf denen eine weitere Nachbehandlung erschwert wird.