Nails-Schongau

Nails-Schongau | Michaela Herles

Aktuelles

UPDATE
vom 24.04.2021

Am 22.04.2021 wurde das neue Infektionsschutzgesetz beschlossen und ist ab dem 23.04.2021 gültig. 

Hier die Mitteilung des Landkreises Weilheim-Schongau:

Körpernahe Dienstleistungen der Friseure und der Fußpflege sind erlaubt.
Die Kunden müssen  vor Einlass einen Nachweis über ein negatives Ergebnis eines vor höchstens 24 Stunden vor dem Termin vorgenommenen
POC-Antigentests oder Selbsttests oder eines PCR-Tests auf das Vorliegen des Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen und eine FFP2-Maske tragen.
Andere körpernahe Dienstleistungen sind nicht möglich.

Das Studio ist somit vorübergehend geschlossen

 

______________________________________________________________________________________________

 12.BayIfSMV 
Text gilt ab: 23.04.2021

§3 Verfahren bei inzidenzabhängigen Regelungen

Ist nach §28b IfSG oder dieser Verordnung die Geltung von Regelungen an eine bestimmte 7-Tage-Inzidenz geknüpft, gilt:

1. Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die vom Robert Koch-Institut (RKI) im Internet veröffentlichte 7-Tage-Inzident den für die Regelung maßgeblichen Schwellenwert, so treten dort die von eder Regelung verfügten Maßnahmen ab dem übernächsten darauf folgenden Tag in Kraft.

2. Unterschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an fünf aufeinander folgenden Tagen die vom RKI im Internet veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz den für die Regelung maßgeblichen Schwellenwert, so tretet dort die von der Regelung verfügten Maßnahmen ab dem übernächsten darauf folgenden Tag außer Kraft.

 

App im Play Store erhältlich:

c-infekt-info

Immer auf dem neuesten Stand sein, und wissen was die Inzidenzen machen